Kosice Führer

Kosice Stadtführer

Kosice ist die zweitgrößte Stadt der Slowakei im Osten des Landes nahe der Grenze zu Ungarn. Es liegt am Ufer des Flusses Hornád und ist von Bergen umgeben. Obwohl die lokale Wirtschaft von Kosice immer sehr stark von ihrer Schwerindustrie abhängig war, ist die Stadt bemerkenswert hübsch und charmant. Kosice hat ein gut erhaltenes historisches Zentrum und die Hauptattraktionen befinden sich rund um den Hauptplatz und die Hauptstraße der Stadt, Hlavna Ulica.
 
Das Epizentrum von Kosice für Besucher ist die St. Elisabeth Kathedrale, die größte gotische Kathedrale in der Slowakei. Weitere Touristenattraktionen in Kosice sind die St. Michael-Kapelle, der St. Urban Tower und das neobarocke Staatstheater, in dem Oper und Ballett beheimatet sind. Bemerkenswert sind auch die Überreste der Stadtbefestigung wie die Henker-Bastion und die Mühlen-Bastion. Weitere Denkmäler von großem kulturellen Interesse sind das alte Rathaus, die Alte Universität, der Kapitänspalast und der Befreiungsplatz. Besonders während der warnenden Sommersaison kann die Atmosphäre in Kosice aufgrund der großen Auswahl an Open-Air-Restaurants und -Cafés, die alle nur wenige Gehminuten vom Hauptplatz entfernt sind, sehr angenehm und lebendig sein.

 

Lesezeichen Diese

Folge uns

Copyright © 2015, slawische Gefährten. Die Desktop-Ansicht | Mobile Ansicht